------------------------------------------

 

Konzert ART COMPLEX

 

-------------------------------------------

 

Lesung am 19.09.2019

 

Lesung „Krauts und Rüben. Der letzte linke Kleingärtner“

Die Gartenkolumne der Aktion 3.Welt Saar e.V. in der Wochenzeitung ‚Jungle World‘

Autor: Roland Röder

 

Die Gartenkolumne „Krauts und Rüben. Der letzte linke Kleingärtner“ erscheint seit 2016 in der Wochenzeitung „Jungle World“ und seit 2018 in der Luxemburger Wochenzeitung WOXX. Sie entsteht im Rahmen des Agrarprojektes "ERNA goes fair - Für eine Faire Landwirtschaft; der Aktion 3.Welt Saar e.V. .

Seitdem sind über 50 Kolumnen erschienen . Der letzte linke Kleingärtner kümmert sich um die Ernährung der Menschheit und hat das Gründungsdokument von „Fridays for future“ geschrieben („Klimaschutz + große Gefühle“, Teil 36, 5.4.2018). Drunter macht er es nicht. Einer muss es ja tun. In seiner Gartenkolumne sinniert er über Erntefreuden und Hagelschäden, über sterbende Hühner und blühendes Leben sowie nicht zuletzt über die politische Ökonomie des Kleingartenwesens und der großen Landwirtschaft. Dabei schwankt er in seinen Ausführungen zwischen penetrant ordnungsliebend und ebenso penetrant auf Vielfalt gepolt. Daraus entstehen allerhand argumentative Komplikationen, die nur durch intensive Selbstgespräche über Gartenbau sowie „über Gott und die Welt“ gelöst werden können. Und zwischen drin gibt er fundierte Anbautipps und berichtet von seinem ständigen Kampf mit dem Wetter, dem Regen, der Sonne, dem Saatgut und dem Boden. Um die Herzen des Publikums emotional verlässlich zu erreichen, tauchen als weiteres Stilmittel in der Kolumne mehrere Hühner auf, die es auch im richtigen Leben gibt. Sie sind in die Gartenarbeit integriert und müssen hart arbeiten, damit es zu einer überbordenden Ernte kommt. In der Kolumne stichelt; Der letzte linke Kleingärtner; gegen die weitverbreiteten Klischees über Landwirtschaft und Gartenbau: Mal hat er die vermeintlich dummen Bauern, mal die dummen NGOs, mal die dummen Veganer, mal die dummen Verbraucher im Blick. Außer ihm weiß sowieso niemand Beschied. Bei diesen Überlegungen gerät er derart ins Straucheln, dass er Gefahr läuft, seine Meinung ändern zu müssen, was er wiederum mit allen argumentativen Mitteln zu verhindern sucht. Und dazwischen gackern die Hühner. Er wird die ganz große Fragebeantworten: Warum sind Kleingärtner die verlassensten Geschöpfe auf Erden?

Alle bisher erschienen Kolumnen:  https://tinyurl.com/hty8m88

 

 

---------------------------------------------------------

Konzert 23.08.2019

 

 

neblesk produzieren Elektrosmog - vertonte Verschmutzung. Eine düstere Atmosphäre experimenteller Klanglandschaften, bedrückend, ungesund, erstickend. Zwei Künstler und Umweltaktivisten aus Trier, die im Zuge der Ausstellung versuchen, das Gefühl der Solastalgia zu umreißen: Die Verzweiflung in der Vorahnung einer verarmten Welt, in der Artensterben und Klimakatastrophe nicht nur abstrakt geblieben, sondern Realität geworden sind. Im gemeinschaftlichen Bestreben, diese Vision abzuwenden, lauert dennoch stets die Gefahr des Scheiterns, der individuellen Überforderung. Der Auftritt in der Galerie Netzwerk stellt daher auch einen Versuch dar, der Ohnmacht im Angesicht der drohenden Katastrophe musikalisch Raum zu geben, um eben nicht daran zu ersticken.

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Freitag, den 24 Mai 2019 19,00

Konzert Steff Becker &  Angela Simons

 

Freitag, den 26 April 2019

 

16.00

 

Galerie Netzwerk

 

Anonymous ID-Karten drucken und gemeinsam die grenzüberschreitende, kreative Republik ausrufen.

 

Printmaking is Power.

✊---------Kunst ist einen Raum in dem Regeln hinterfragt, andere Sichtweisen entdeckt, Gedanken befreit werden.

 

Als Künstlerkollektiv, leben wir kulturelle Diversität und setzen kreative Offenheit gegen eine zunehmend von Abschottung, Angst und Austerität geprägte Weltpolitik entgegen.

 

Mit einer historischen Handtiegel-Druckpresse kann sich jeder einen Personalausweis ausstellen lassen - für einen Raum ohne Grenzen, in dem Kontrolle gut ist, Vertrauen aber besser.

 

Eintritt frei.

Vorkenntnisse oder Materialien nicht erforderlich

 

 

-------------------------------------------------------------------

 

13 April 2019

 

Finissage Gymnos mit Saeed Hani Möller

Projektion einer Videoproduktion von etwa 20 Minuten

Tanzstück in Verdun

 

------------------------------------------------------

 

 

09.03.2019

 

Finissage Die Schönheit des Defekts

 Lesung  Sabrina Albers - Kai Kraus - Jenz Dieckmann

 

Zur Finissage der Ausstellung „Die Schönheit des Defekts - Jenz Dieckmann: Bilder, Texte und Magazin“ wird es eine Lesung mit Untergrund Literatur von Jenz Dieckmann (Trier), Sabrina Albers (Speyer) und Kai Kraus (Speyer) geben.Die oft düstere, nachdenkliche Prosa/Lyrik der Drei wird von abgründigen Soundscapes der beiden Trierer Elektrokunstmusiker Thaddäus Zucker und Jürgen Meerfeld begleitet. Jenz Dieckmann, Veröffentlichungen in verschiedenen Magazinen,Herausgeber des Underground Kunst Magazins INSIDE artzineBuch: „Die totale Verkommenheit (und andere Miniaturen des täglichen Defekts“) Rodneys Underground Press, Essenjenzzz.netÜber den Autor: „Sprachlich genauso dicht wie der Autor, zieht sich eine inhaltlich tote Linie durch sein Werk, welche es dem Leser freistellt, ob sie ihn zum Ausgang führt oder eine Schlinge um seinen Hals legt.“Sabrina Albers, Veröffentlichungen in verschiedenen Magazinen, Herausgeberin der Literaturzeitschrift »Kettenhund – Magazin für Literatur“Bücher: „Der Nebel in mir“, „Tales of a broken heart“ u.A.sabrinaalbers.comÜber die Autorien: „Sabrina Albers‘ Texte sind radikal subjektiv, der Anlass dieser Innenweltschilderungen wird in ganz wenigen Strichen skizziert und offenbart sich nur langsam.“Kai Kraus, Autor und Musiker, Veröffentlichungen in verschiedenen Magazinen, Bücher: „Gasolina, Baby“, „Kaltstart mit Schuss“ u.A.Herausgeber der Literaturzeitschrift »Kettenhund – Magazin für Literatur“kaikraus.deÜber den Autor:„Kai Kraus ist ein angezündetes Streichholz auf dem Boden eines Whiskey Glases.“

 

---------------------------------------------------------------------

 

 

01.03.2019  19.00

Konzert

Stefan and Friends

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

--------------------------------------------------------------------------------------------

 

Samstag, 16 Februar 2019

Sonntag, 17 Februar  2019

 

Malkurs

Freies Malen  mit Sabine Henning

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

KONZERT  ART COMPLEX

Stefan  Seffrin

FINISSAGE EXPO Markus Zender

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

08 Januar 2019

Idendity  

Tagesausstellung

 

Studenten, welche aus vielen verschiedenen Ländern nach Trier gekommen sind, um an der Fachhochschule hier in Trier zu studieren, stellten unter dem Titel Identity diverse Arbeiten aus.  (Malerei, Fotografie, Zeichnung, Mode, "Backart")

 

Abgerundet wurde das Event durch den Vortrag von verschiedenen Poetry Slam Beiträgen.

 

Eine knackige, kurzweilige Veranstaltung, welche viele Jugendliche sich nicht entgingen liessen, und welche sich bei musikalischer Untermalung bis tief in die Nacht hinein zog.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------