Galerie Netzwerk

 

Aktuell

 

 

----------------------------------------------------------

 

 

 

    

 

 

Frühlingserwachen  /  Sich Neu begreifen  

 

Power Flower, ein starkes WIR-Gefühl, bunt und vielfältig

 

 

 

Der Mensch ist ein soziales Wesen, künstlerisch sucht er den Dialog, die Auseinandersetzung mit sich und der Welt.

Die Galerie Netzwerk begreift sich als einen Ort des zwischenmenschlichen Austauschs in einer offenen Gesellschaft. Kunst als Vokation, Kunst als Nahrung. Wir brauchen Kunst und Kultur für unsere Kommunikation und besonders jetzt, da durch die Corona

Pandemie gerade dieser Bereich ausgebremst ist.

 

Die Galerie Netzwerk ist eine Kunstgalerie, die Raum für die reale Vernetzung der Menschen geben möchte.

Unkonventionell, ein offenes Haus der Kultur, im sozialen und gesellschaftspolitischen Austausch,

jeder ist willkommen, als Künstler, als Besucher, als Gast.

 

Wir betreiben die Kunstgalerie ehrenamtlich und möchten die regionale Kultur fördern. Die ausgestellten Kunstwerke stehen auch zum Verkauf zur Verfügung, eine lebensnotwendige Erwerbsquelle für den Kunstschaffenden. Der persönliche Kontakt mit den Künstlern aus der Region gibt den besonderen Wert eines jeden Objekts, eine Bereicherung, eine Wertschätzung, die bleibt.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch

und Ihre Unterstützung für die Künstler/innen.

Power Flower im Herzen,

 

Bettina Ghasempoor, Marc Kalbusch

Zum Frühlingsanfang 2021

 

Aktuelle Öffnungszeiten:

 

Die Pandemie hält uns weiter fest in ihrem Griff und so ist es für jeden von uns problematisch, weitsichtige Perspektiven für die nächsten Wochen und Monate festzulegen.

Im Moment dürfen Buchläden ja weiter geöffnet sein und so haben die Öffnungszeiten

dienstags und freitags 14-19 Uhr weiter Bestand.

 

Da die drei Räume der Galerie 100 m2 gesamt aufweisen, dürfen 3 Personen gleichzeitig die Ausstellung besichtigen.

Samstags haben wir von 13 bis 17 Uhr geöffnet, mit Terminabsprache. 

Da wir jedoch über der Galerie wohnen, sind wir auch für spontane Anfragen tagsüber offen.

 

Jederzeit telefonisch unter: 01578 3678 038

 

 

 

 POWER FLOWER

13. März - 17. April 2021

 

Teilnehmende Künstler:

 

Bettina Ghasempoor                   Fotografie, Print, Acryl

Chikako Kato                                  Malerei Tinte

Christian Goedert                         Malerei Aquarell

Claudia Pomowski                        Fotografie

Diane Jodes                                    Malerei

Edith Marx                                        Malerei auf Verkehrsschildern

Elmar Hubert                                   Skulptur

Eva Jacob                                         Fotografie

Francis Korsig                          Malerei

Gabbro Kokott                                 Malerei, Collage

Hanna Trampert                              Malerei, Tusche

Ija Daubenspeck                             Malerei, Skulptur

Ilona Heise                                        Malerei

Jeanette Bremin                            Installation, Objekt

Josiane Hoffmann                         Fotografie

Kerstin Mittné                                 Malerei

Laas Koehler                                    Mixed-Media

Laurent Henn                                   Fotografie

Lukas Huneke                           Fotografie

Mahsa Haghayeghi                        Malerei 

Mandana Ghasempoor                 Malerei

Marc Kalbusch                         Malerei

Martina Dieterich                     Malerei

Martina Kefer                                  Malerei

Michaela Eckhardt                   Malerei

Minerva Minnettie                         Malerei, Fotografie

Paul Kalbusch                                 Metallskulptur

Paul Verstraten                              Malerei

Petra Hübel                              Malerei

Rebecca Bremin                       Installation

Reiny Rizzi-Gruhlke                  Stickerei

Renée Nesca                                   Fotografie

Simon Santschi                             Collage

Stefan Seffrin                                 Fotografie

Suzanne Beaujean-Adam           Malerei

Waltraud Thorsrud                   Malerei

Yvonne Braschke                          Fotografie, Collage

 

Regine Ebel, unsere liebe Buchhändlerin, bei einer Pause.

Seit genau einem Jahr besteht die mobile Buchstation Ile de Ré in der Galerie Netzwerk !

Eine glückliche Fügung, die Kunst mit Literatur in unseren Räumen zusammengebracht hat.

Elmar Hubert, Metallbildhauer aus Langsur, macht auch mit. Hier vor seinem Werk "Tanzlust", ein Gipsmodell

Paul Kalbusch, Tüftler aus Leidenschaft, aus Luxemburg, stellt seine Sägeblume vor.

 

 

 

 

 

März 2021

 

Aufruf zur Teilnahme der Ausstellung

 

Power Flower

 

 

Nach Monaten der brachliegenden Aktivitäten in der Galerie Netzwerk scheint es so langsam an der Zeit, sich wieder konkret mit der Ausführung von Ausstellungen zu beschäftigen.

 

Obwohl wir uns die Freiheit gewähren, manchmal recht spät oder auch spontan uns für Projekte zu entscheiden, hatten wir selbstverständlich schon eine Auswahl an Aktivitäten in unseren Räumen vorgesehen für 2021.

 

Dennoch ist, bedingt durch die Pandemiebeschränkungen zu viel passiert oder eben nichts passiert in den letzten Wochen und Monaten, um einfach so weiterzumachen. Kein schnelles Zurück zum Altbewährten, sondern ein wohl temperiertes Herantasten, wo wir als Gesellschaft, als Mensch, immer noch von den Auswirkungen der Corona-Pandemie belastet, im Frühjahr 21 stehen. So wollen wir dem Publikum, den Künstlern und uns eine Art Übergangsphase gewähren, um wieder zueinander zu finden. Positive Signale senden und empfangen.

Die herannahende Jahreszeit, in der sich die Natur wieder voll entfalten wird, nehmen wir als Anregung, als Motiv: Die Kraft der Farben, der Verwandlung - Power Flower!

 

Fotografie, Malerei, Zeichnung, Installation … alle Genres, Dimensionen sind erlaubt, erwünscht – eine Ausstellung, die sich selbst in Bewegung sehen wird, denn es gibt keinen festen Abgabetermin; Werke können während der ganzen Dauer der Aktion eingegeben werden, die Wände gestalten sich fortwährend.

 

 

 

Jeder ist eingeladen mitzumachen.

 

  

Auch wenn wir uns der ungewissen Situation bewusst sind,  so wollen wir es doch wagen …

 

 

 

Das Jahr erwacht, und mit ihm unsere Lebendigkeit, mit dem Gedanken daran, was wirklich zählt.

 

Es geht weiter. Wir freuen uns auf Euch und Eure Werke,

 

herzlichst,

 

Bettina Ghasempoor & Marc Kalbusch

 

 

 

 

 

 

--------------------------------------------------

 

 

 

Presse 

 

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

Bericht im Trierischen Volksfreund vom 17. Juli 2020 über unsere Galerie.  Ein sehr gelungener und sehr

aussagekräftiger Artikel, der unsere Intentionen sehr gut wiederspiegelt.   Vielen Dank an Eva Maria Reuther....

 

 

------------------------------------------------------

 

 

 

Begegnungen vielfältiger Art...

 

   

Neu: Mobile Buchstation

ile de ré

 

 

 

Literatur trifft Kunst bel :

Île de Ré mobile BUCHstation

seit märz erweitern wir unser künstlerisches und gesellschaftliches angebot.

begegnungen vielfältiger art sind schon immer unser anliegen, wir stellen der ehemaligen buchhandlung île de ré aus der brückenstr. passend zu unseren ausstellungen, gesprächen und kursen, raum zur verfügung, um gezielt auch literaturempfehlungen zu geben und so das fachliche angebot zuvertiefen.

ebenso soll auf diesem wege der kreis derer, die die galerie noch nicht kennen, vergrößert werden. neue kontakte und weitere ideen wie lesungen, performances, gesprächsrunden, etc. können enstehen.

 

feste präsenzzeiten von frau ebel sind :

dienstags nachmittags und freitags nachmittags von 14 – 18.30 uhr

buchwünsche und nachfragen bitte direkt über

tel. 0179 5478759 oder ile-de-re@t-online.de

 

 

 

 

 

 

-------


Photo: Andreas Hamacher