Aktuell

 

 

 

29. Oktober bis 27. November 2021

 

TRIERER UNTERWELTEN

 

FOTOGRAFIE

 

 Öffnungszeiten : Dienstag, Donnerstag: 16.00 bis 19.00 Uhr

 

                             Freitag, Samstag: 15.00 bis 19.00 Uhr

 

Teilnehmende Künstler u.a. Mitglieder der Fotografischen Gesellschaft:

 

Eva Sonne-Krings, Elke Reinemann-Schmitt, Erwin Klasen, Johannes von Linden, Klaus Kuhnen, Bernd Pulm, Georg Kohr, Gisela Wagner, Peter zur Nieden, Rita Grotovski

sowie Michael Thielen, Tom Klein, Lukas Huneke, Bettina Ghasempoor und Marc Kalbusch.

 

 

Die Galerie Netzwerk hat in diesem Jahr eine ganze Reihe an Kollektivausstellungen gezeigt, welche zum großen Teil mit anderen Organisatoren und Vereinen zusammen konzipiert wurden.

 

Dies gab uns immer wieder die Möglichkeiten, sich mit neuen Künstlern, Menschen zu vernetzen und auszutauschen. Die nächste Ausstellung macht da keine Ausnahme, denn wir bringen uns bei dem neuen großen Kulturfestival TRIERER UNTERWELTEN, organisiert von der TTM (Trier Touristik und Marketing GmbH), mit ein, zusammen mit verschieden Fotografen und der Fotografischen Gesellschaft.

 

Kein übliches Ausstellungsprojekt, sondern für uns eine neue Erfahrung, ein Experiment, weil sich die Ausstellung über die gesamte Dauer verändern wird.

 

So wird auch die Vernissage keine fertige, sondern eine im Wachstum begriffene Ausstellung eröffnen. Wir werden das Festival während der gesamten Dauer fotografisch begleiten und versuchen die Resultate dann auch zeitnah in der Galerie zu integrieren.

 

Ziel der Ausstellung soll es sein, einem breiteren Publikum das Interesse an weniger bekannten Orten hier in Trier zu wecken, welche einen eher dunklen und obskuren Charakter ausstrahlen, die aber nicht zwangsläufig unter der Erde liegen müssen.

Was zählt ist mehr die Atmosphäre, geheimnisvolle Orte, seien sie privater oder öffentlicher Natur. Hier haben wir den Fotografen einen sehr breiten Spielraum gegeben.

-   Offen sind wir auch für Werke, die während der Ausstellungsdauer bei uns eingereicht werden. Jeder kann sich bei Interesse daran beteiligen. So möchten wir während des Festivals eine fotografische Dokumentation erstellen, welche sich konkret mit den Veranstaltungen und ihren Austragungsorten auseinandersetzt, die innerhalb des Festivals stattfinden.

 

Die Ausstellung gibt die Möglichkeit, sich mit neuen Partnern zu vernetzen, respektiv den Dialog unter den einzelnen Veranstaltern zu fördern und so neue Symbiosen zu schaffen.

 

-   Die Galerie soll eine Art Anlaufpunkt der TRIERER UNTERWELTEN werden, wo für die Besucher Informationen über die diversen Veranstaltungen und deren Organisatoren ausliegen. Flyer oder Plakate von Vorführungen/Veranstaltungen können in der Galerie präsentiert werden.

  

Wir sind selbst sehr gespannt, wie sich das gesamte Ausstellungsprojekt entwickeln wird, wir hoffen auf viele interessante Gespräche, Bilderbesprechungen in unseren Räumen - rund um das Thema Trier & Unterwelten.

 

Anbei ein paar Eindrücke, Fotos von Michael Thielen, Markus Nöhl und Tom Klein ... vielen Dank auch hierfür!

 

 

 

 


 

 

 

NEU

 

in den Räumen der Galerie

 

 

 

 

Zusammen am Tisch - WIR SPIELEN

 

Spieleerfinderin Aktasha Amani-Ra
lädt ein in den Räumen der Galerie Netzwerk, 
jeden zweiten Montag nachmittags,
demnächst wieder am 
Montag, 8. November 2021, 14 - 17 Uhr
Karten- und Brettspiele 
Kostenloses Angebot 
Spiele für Erwachsene und größere Kinder (ab 10, 11 Jahren)
"Auf Anfrage stelle ich auch gerne komplexere Fantasy-Games vor.
Diese beruhen oft auf Teamgeist und sind z.T. von pädagogischem Wert.
Sprecht mich einfach an"
Herzliche Grüße,
Aktasha Amani-Ra

 

 

 

 

 


 

NEU

 

 

 Wir möchten unseren neuen Atelier- und Kunstraum vorstellen:

 

ProjektRaum Welschbillig

 

 

Die alte Schule und Gemeindescheune im Dorfzentrum von Welschbillig wurde als ProjektRaum umgebaut, um gute zeitgenössische Kunst zeigen zu können, in einem besonderen authentischen Ambiente, um neue kreative Projekte entstehen zu lassen.

 

 

 

 

Eintritt Frei

 

Lage: Hermenstr. /Zum Schankstor 

Parken:  Burgstraße, nähe Kirche

 

 

 

 

Besuche gerne auf Termin

Tel. 01578 3678 038 

 

 


 

 

 

 

 

 

 Presse:

 

 

 

Bericht im Trierischen Volksfreund vom 17. Juli 2020 über unsere Galerie.  Antriebskraft und Engagement kommen gut zur Geltung.   Vielen Dank an Eva Maria Reuther....

 

 

------------------------------------------------------

 

 

 

Begegnungen vielfältiger Art...

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-------


Photo: Andreas Hamacher